Download Dermatologische Röntgentherapie: Ein Leitfaden für die by Prof. Dr. med. Otto Braun-Falco, Priv.-Doz. Dr. med. Stefan PDF

By Prof. Dr. med. Otto Braun-Falco, Priv.-Doz. Dr. med. Stefan Lukacs (auth.)

In der Ordnung für die Weiterbildung zum Facharzt für Haut-und Geschlechts­ krankheiten ist festgelegt, daß der in Ausbildung befindliche Dermatologe sich ein halbes Jahr praktisch mit dem Gebiet der Dermataröntgentherapie zu be­ schäftigen hat. In dieser Zeit muß er die notwendigen Kenntnisse und Erfah­ rungen erwerben, die ihn befähigen sollen, selbständig und erfolgreich Dermata­ röntgentherapie zu betreiben. Zu seiner info während der Ausbildung, aber auch später in der Praxis stehen ihm zur Zeit lediglich Quellen von band­ buchartigem Charakter zur Verfugung, während ein kurzgefaßter Leitfaden zur raschen und zuverlässigen Orientierung fehlt. Auch der Radiologe wird als Dermataröntgentherapeut vielfach in Anspruch genommen und sollte sich advert hoc in einem Schreibtisch-oder Taschenbuch über modernes Vorgehen in der Röntgentherapie von Dermatosen und Hauttumoren informieren können. Dem vielseitigen Wunsch nach einer kurzgefaßten und auf die praktischen Bedürfnisse orientierten Darstellung der Dermataröntgentherapie verdankt der vorliegende "Leitfaden für die Praxis" seine Entstehung. Er ist ganz auf die röntgentherapeutische Tätigkeit des Dermatologen zugeschnitten. Spezialverfahren, die für den Radiologen oder den Kliniker von Bedeutung sein mögen, nicht aber für den Dermatologen in der Praxis, wie die Behandlung mit offenen Isotopen, Kobaltbombe usw., finden sich bewußt ebenso wenig aus­ führlicher besprochen wie etwa die Röntgentiefentherapie.

Show description

Read or Download Dermatologische Röntgentherapie: Ein Leitfaden für die Praxis PDF

Best german_8 books

Vitamine in frischen und konservierten Nahrungsmitteln

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Entwicklung und Verbreitung der Kontinente und ihrer höheren pflanzlichen und tierischen Bewohner

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Dermatologische Röntgentherapie: Ein Leitfaden für die Praxis

Sample text

Die Epidermis wird zerstört, es entwickeln sich Erosionen. Als subjektives Symptom können Schmerzen sehr unangenehm sein. Spontanheilung erfolgt nach 6 Wochen bis zu 3 Monaten. Es resultiert eine bleibende Alopecie mit Atrophie oder auch Narbenbildung an der Haut. Akute Radiodermatitis 111. Grades Wenn ein tiefes Ulcus oder eine Nekrose nach Bestrahlung der Haut mit größeren Röntgendosen entstehen, spricht man von einer Radiodermatitis III. Grades oder auch von "akutem Röntgenulcus" (Abb. 31, s.

Der Hochspannungserzeuger mit den zugehörigen Schalt-, Regel- und Meßvorrichtungen, sowie den notwendigen Verbindungsleitungen. Generatoren für die Dermataröntgentherapie sind meist Einpuls-(Halbwellenapparate) oder Zweipuls-(Vierventilapparate)Generatoren. Die vom Generator erzeugte Hochspannung, sowie die Stromversorgung der Kathode, wird mittels Kabel dem Röntgenstrahler, d. h. der Röntgenröhre und dem Gehäuse zugeführt. Die Festanodenröhre ist, um den gesamten Bereich der Grenzstrahl-, Nahbestrahlungs- sowie Oberflächentherapie zu erfassen, mit einem dünnen und stabilen Berylliumfenster ausgestattet.

Zur Pflege der chronischen Radiodermatitis s. S. ) sollte jedoch eine die Diagnose klärende Probebiopsie unbedingt ausgeführt werden, falls man diese Maßnahme nicht an den Beginn der Behandlung gestellt hat. 4 Braun-Falco, Lukac:s: Dennatoröntgentherapie 50 Physikalische Grundlagen der Dermataröntgentherapie Genese der Hautreaktionen nach Röntgenstrahleneinwirkung Die Entstehung der Hautreaktionen nach Röntgenstrahleneinwirkung ist noch nicht in allen Details aufgeklärt. In erster Linie ist die Proliferationsstörung von "Stammzellen", beispielsweise im Str.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 37 votes