Download Datenbankentwicklung in IT-Berufen GERMAN by Heinz Burnus PDF

By Heinz Burnus

Mit Hilfe der derzeit verbreitetsten Datenbanksysteme - MS entry und MySQL - werden die Grundlagen von Datenbanksystemen an praktischen Beispielen behandelt. Die leicht nachvollziehbare Darstellung ist anwendungsorientiert und wird durch viele Übungen ergänzt. Ein kompaktes Lehrbuch für die Thematik Datenbanken im Berufsfeld IT-Berufe.

Show description

Read Online or Download Datenbankentwicklung in IT-Berufen GERMAN PDF

Similar german books

Der weiße Reiter

Like New! !!

Datenbankentwicklung in IT-Berufen GERMAN

Mit Hilfe der derzeit verbreitetsten Datenbanksysteme - MS entry und MySQL - werden die Grundlagen von Datenbanksystemen an praktischen Beispielen behandelt. Die leicht nachvollziehbare Darstellung ist anwendungsorientiert und wird durch viele Übungen ergänzt. Ein kompaktes Lehrbuch für die Thematik Datenbanken im Berufsfeld IT-Berufe.

Additional resources for Datenbankentwicklung in IT-Berufen GERMAN

Example text

Ist der Primärschlüssel über ein zusätzlich eingeführtes Attribut in einer Relation realisiert, dann heißt er auch künstlicher Schlüssel (artificial key). Attribute, die zusätzlich noch für eine Indexierung der Entitäten innerhalb einer Relation dienen, werden gelegentlich als sog. Sekundärschlüssel (secondary key) bezeichnet. Beispiel Schulverwaltung Aus dem ERM 1 (siehe Bild 20) folgen die Entitätsmengen schueler, klasse, fach und lehrer. Da die Informationsstruktur keine weiteren Attribute für die einzelnen Entitäten beschreibt, fügt man sinnvoll erscheinende Attribute hinzu, so dass sich die Relationen in Bild 23 - Bild 26 ergeben.

28 A 10 Erweitern Sie das ER-Modell Schulverwaltung um die Leistungsbewertung (Noten oder Punkte) der SchülerInnen. “ A 11 Erweitern Sie das ER-Modell aus A 10 um die einzelnen Leistungsbewertungen (Noten oder Punkte) der SchülerInnen in den jeweiligen Fächern. Benutzen Sie dazu folgende Informationen: „Jeder Schüler erhält im jeweiligen Fach (und damit auch von der jeweiligen Lehrkraft) während des Schuljahres Leistungsbewertungen (Noten oder Punkte) in mündlicher und schriftlicher Form. Aus diesen Einzelbewertungen errechnet sich dann am Jahresende die endgültige Note (bzw.

B. x BOYCE-CODD-Normalform (BCNF) x Vierte Normalform (4NF) x Fünfte Normalform (5NF) – auch: Projection Join Normal Form (PJNF) bleiben bei der hier behandelten einfachen Datenbankentwicklung unberücksichtigt. Überführen Sie diese Tabelle "Übersicht" zunächst in die 1NF.  2. Bestimmen Sie den Primärschlüssel für die neu zusammengestellte Tabelle. a. die Auslastung des Web-Servers verwaltet wird. Dazu dient folgende Tabellenstruktur (Bild 40): Bild 40: A 16 – Datenbank CYBERSPACE Erläuterungen: • webpage_id • ben_url • webpage_beschr • webpage_rubrik • ben_beginn Identifikationsnummer der aufgerufenen HTML-Seite Internet-Adresse der aufgerufenen HTMLSeite Kurzbeschreibung des Inhalts der aufgerufenen HTML-Seite Zuordnung des Inhalts zu einem bestimmten Thema Zeitpunkt des Aufrufs der HTML-Seite Die kursiv gedruckten Attribute sind Primärschlüssel der Relation.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 37 votes