Download Das Konzept der preisorientierten Qualitätsbeurteilung: Eine by Thomas Hofmann PDF

By Thomas Hofmann

Thomas Hofmann untersucht die Bedeutung des Preises sowie weiterer Einflussfaktoren auf die wahrgenommene Qualität am Beispiel von verschiedenen Produkten und in drei Kulturen. Es zeigt sich, dass Preise über die betrachteten Produkte und Kulturen hinweg als Qualitätsindikatoren herangezogen werden. Im Gegensatz dazu ist die Bedeutung z.B. von emotionalen oder sozialen Faktoren sowohl produkt- als auch kulturabhängig.​

Show description

Read or Download Das Konzept der preisorientierten Qualitätsbeurteilung: Eine produkt- und kulturübergreifende kausalanalytische Betrachtung PDF

Best german_6 books

Seelische Gesundheit und neurotisches Elend: Der Langzeitverlauf in der Bevölkerung

• Wie häufig sind psychogene Erkrankungen in der Erwachsenenbevölkerung? • Wie verlaufen sie spontan, d. h. ohne Behandlung? • used to be beeinflußt die Entstehung dieser Erkrankungen und ihren weiteren Verlauf? Auf der Datenbasis der seit 1975 laufenden Mannheimer Kohortenstudie wird der Langzeitverlauf psychischer und psychosomatischer Erkrankungen beschrieben.

Okonometrie: Grundlagen — Methoden — Beispiele

Die Ökonometrie nimmt bei der empirischen Fundierung ökonomischer Hypothesen und Theorien eine herausragende Stellung ein. Kenntnisse ökonometrischer Methoden werden inzwischen in vielen Bereichen - zum Beispiel in der Konjunkturanalyse, Politiksimulation, Finanzmarktanalyse, Regionalökonomik oder auch in der Marktforschung - für empirisch arbeitende Ökonomen vorausgesetzt.

Agility kompakt: Tipps fur erfolgreiche Systementwicklung

Agility kompakt zeigt eine replacement Sicht auf die Schwerpunkte in der software program- und Systementwicklung. Agilität richtet die Wertvorstellungen stärker auf die Zusammenarbeit von Menschen, auf mehr direkte Kommunikation, Ergebnisorientierung und rasches suggestions. Prozesse und Werkzeuge dürfen nicht fehlen, rücken aber in den Hintergrund.

Extra info for Das Konzept der preisorientierten Qualitätsbeurteilung: Eine produkt- und kulturübergreifende kausalanalytische Betrachtung

Example text

9). Ergänzend zu den Konzepten der Nationalkultur und des Kulturkreises wird in der Literatur ferner die ’Alltagskultur’ unterschieden. Im Unterschied zu den bisher dargestellten Ansätzen ergänzt Tenbruck (1989): „So wandert der Begriff herab von den geistigen Gehalten, Gütern und Werken, die Macht über Menschen gewinnen, in die subjektiven Lebenswelten, wie sie im Umgang miteinander als labile Gemeinsamkeiten erfahren werden. ] gar nichts zu spüren ist“ (S. 9). Die Alltagskultur 2. Allgemeine Grundlagen 25 verabschiedet sich folglich von einer „welthistorischen Perspektive mit ihren großen Linien und universalistischen Konstruktionen“ und zeigt damit eine „Hinwendung zu partikularen Sinnwelten, zum Mikrokosmos eines bestimmten Milieus“ (Assmann 1991, S.

117). In Anlehnung an eine grundsätzlich geforderte Konkretisierung dieses Betrachtungsgegenstands geht Geertz (1987) in seiner Arbeit auf die Situation auf Bali ein und beleuchtet die mikrokulturellen Gegebenheiten der indonesischen Insel. Er begründet seinen spezifizierenden Ansatz damit, dass sich der systematische Kulturwissenschaftler bei „umfassenden Interpretationen und abstrakten Analysen von der sehr intensiven Bekanntschaft mit äußerst kleinen Sachen her nähert“ (Geertz 1987, S. 30). In der Folge können solche Untersuchungen 28 2.

Allerdings kommen sie zu keinen eindeutigen Ergebnissen bezüglich des Einflusses auf die Qualitätswahrnehmung. Eine weitere bedeutende Frage ergibt sich vor allem aus der Sicht von Unternehmen: Haben intrinsische oder extrinsische Merkmale einen stärkeren Einfluss auf die Qualitätswahrnehmung? Zeithaml (1988) merkt hierzu an, dass „an answer to this question would help firms decide whether to invest resources in product improvements (intrinsic cues) or in marketing (extrinsic cues) to improve perceptions of quality” (S.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 18 votes