Download Das einzig wahre Handbuch für Agenten: Tricks und by Robert Wallace, Keith Melton PDF

By Robert Wallace, Keith Melton

Achtung, hier kommt die Lizenz zum Tricksen!

Über 30 Jahre lang galten sie als verschollen: die als streng geheim klassifizierten Handbücher der CIA aus der Zeit des Kalten Krieges. was once jetzt zum ersten Mal das Licht der Öffentlichkeit erblickt, erinnert verblüffend an die Trickkiste von »Q«, dem genialen Erfinder aus den James-Bond-Filmen. Wie guy unauffällig eine Pille in einen Drink mischt, Nachrichten durch das unterschiedliche Binden seiner Schnürsenkel übermittelt, oder gar eine Rakete in einer Zahnpastatube versteckt - hier ist alles dabei!

2007 taucht ein verschollen geglaubtes CIA-Handbuch über „Tricks in der Spionage“ aus der Zeit des Kalten Krieges wieder auf. Verfasst wurde dieses Agentenhandbuch in den 50er Jahren von John Mulholland, einem der großen amerikanischen Magier. Dieses einzigartige Zeitdokument ist eine faszinierende Einführung in die Kunst der Täuschung, Tarnung und geheimen Kommunikation – eine fesselnde Lektüre für enthusiasts von Spionageromanen, eine wahre Fundgrube für Hobbyzauberer und vor allem für das variety im Mann, das sich für Fragen begeistert wie: Wie baue ich einen versteckten Kofferraum im automobile? Gibt es drei sichere Methoden, Fidel Castro umzubringen? Und wie kann ich meine Gesichtsmimik so verändern, dass ich als grimmiger Russe durchgehe? Mit praktischen Anleitungen zum Nachmachen – für Zivilist und Spion gleichermaßen!

Show description

Read or Download Das einzig wahre Handbuch für Agenten: Tricks und Täuschungsmanöver aus den Geheimarchiven der CIA PDF

Best german_8 books

Vitamine in frischen und konservierten Nahrungsmitteln

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Entwicklung und Verbreitung der Kontinente und ihrer höheren pflanzlichen und tierischen Bewohner

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Das einzig wahre Handbuch für Agenten: Tricks und Täuschungsmanöver aus den Geheimarchiven der CIA

Sample text

Die Täuschungsmanöver, die er ihnen erklärte, mittels derer sie Tabletten, Pulver und Flüssigkeiten verabreichen konnten, mussten heimlich durchgeführt werden, aber vor aller Leute Augen. Hätte jemand geahnt, was vor sich ging, wäre das Manöver sofort aufgeflogen und man hätte den Spion verhaftet. Dieses Bewusststein und das »Management« einer potenziell feindlichen Umgebung - das Publikum kann sich kulturell unterscheiden, es entzieht sich jeder Kontrolle und ist manchmal sogar unsichtbar - sind für den Spion genauso entscheidend wie seine Spezialausrüstung.

Bei ihrer Gründung im Jahre 1947 erteilte man der CIA hauptsächlich zwei Aufträge: Sie sollte zum einen überraschende Angriffe ausländischer Streitkräfte auf die Vereinigten Staaten verhindern und sich zum anderen dem Vormarsch des Sowjetkommunismus in Europa und den Ländern der Dritten Welt entgegenstellen. Die Angestellten von »The Agency«, wie man die CIA bald nannte, sollten vier angespannte Jahrzehnte lang an der vordersten Front des Kalten Krieges stehen. Die nukleare Pattsituation, die völlig unvereinbaren Ideologien und die obsessive Heimlichtuerei der Sowjetregierung befeuerten diesen Konflikt.

Das Komitee kam zu dem Schluss, dass keiner der Mitarbeiter, die an MKULTRA teilgenommen hatten, illegale oder kriminelle Handlungen begangen hatte. 55 Im August 2003 veröffentlichte Richard Kaufman einen weiteren Artikel zum Thema in derselben Zeitschrift und Ende 2008 erschien schließlich eine Biografie von Mulholland, verfasst vom Zauberkünstler Ben Robinson. Sie trug den Titel: MagiCIAn: John Mul-holland's Secret Life. Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der »Operation Midnight Climax« beobachtet hinter einem Ein-Weg-Spiegel das Geschehen in einem Hotelzim-- mer, wobei er heimlich Fotos macht und die Ereignisse protokolliert.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 13 votes