Download Cardiomyopathie: idiopathische und erworbene Formen und by Professor Dr. Wilhelm Doerr, Priv.-Doz. Dr. Johannes PDF

By Professor Dr. Wilhelm Doerr, Priv.-Doz. Dr. Johannes Albrecht Roßner, Dr. Rodger Dittgen, Peter Rieger, Harald Derks, Georg Berg (auth.)

Show description

Read Online or Download Cardiomyopathie: idiopathische und erworbene Formen und Ursachen PDF

Best german_6 books

Seelische Gesundheit und neurotisches Elend: Der Langzeitverlauf in der Bevölkerung

• Wie häufig sind psychogene Erkrankungen in der Erwachsenenbevölkerung? • Wie verlaufen sie spontan, d. h. ohne Behandlung? • used to be beeinflußt die Entstehung dieser Erkrankungen und ihren weiteren Verlauf? Auf der Datenbasis der seit 1975 laufenden Mannheimer Kohortenstudie wird der Langzeitverlauf psychischer und psychosomatischer Erkrankungen beschrieben.

Okonometrie: Grundlagen — Methoden — Beispiele

Die Ökonometrie nimmt bei der empirischen Fundierung ökonomischer Hypothesen und Theorien eine herausragende Stellung ein. Kenntnisse ökonometrischer Methoden werden inzwischen in vielen Bereichen - zum Beispiel in der Konjunkturanalyse, Politiksimulation, Finanzmarktanalyse, Regionalökonomik oder auch in der Marktforschung - für empirisch arbeitende Ökonomen vorausgesetzt.

Agility kompakt: Tipps fur erfolgreiche Systementwicklung

Agility kompakt zeigt eine replacement Sicht auf die Schwerpunkte in der software program- und Systementwicklung. Agilität richtet die Wertvorstellungen stärker auf die Zusammenarbeit von Menschen, auf mehr direkte Kommunikation, Ergebnisorientierung und rasches suggestions. Prozesse und Werkzeuge dürfen nicht fehlen, rücken aber in den Hintergrund.

Additional info for Cardiomyopathie: idiopathische und erworbene Formen und Ursachen

Sample text

Zusammenfassung Unter idiopathischer Cardiomyopathie hat man eine Erkrankung des Herzmuskels zu verstehen, die 1. auf eine der einfacheren bekannten Ursachen - zirkulatorische, metabolische, entzündliche - nicht bezogen werden kann; die 2. mit bestimmt-charakterisierbaren Veränderungen, der Binnenstrukturen der Herzmuskelfasern, Vermehrung vorwiegend der kleinen Mitochondrien, Imprägnation der Cristae mitochondriales durch kalkdichte Ablagerungen, Auftreten grobscholliger Lysosomen, V-förmiger Anordnung der Myofibrillen (um nur einiges herauszustellen), einhergeht; die 3.

Sie geht mit einer Hypertrophie der Herzkammerwände einher, und sie ist mikroskopisch durch eine Reihe von Merkmalen ausgezeichnet (Abb. 33). Obstruktive Formen und solche - 502 - Cardiomyopathie 33 Sinus atrial AtrioVein Purkinje Bundle right node connec· ventricular of wall bundle Fibers myofibrils tions? node His Tawara l I Myocardium I left ventricle T Abb. 32. Schema der Erregungsausbreitung von links nach rechts, beginnend mit der muskulären Hohlvenenwand links, endend mit dem muskulären Triebwerk (rechts).

118, 735 (1976). : Circ. ) 34 u. 35, 128 (1974). : Über linksseitige muskulöse Conusstenosen. Dtsch. med. Wschr. 33, ~82 (1907). : Synthesis by fast muscle of myosin light chains. Nature. New Biology 241, 17 (1973). : Hypertrophie obstructive cardiomyopathy, a histological, histochemical, and ultrastructural study of biopsy material. Cardiovascular Research 5, 118 (1971). : Tissue cultured Heart cells from the cardiomyopathic Hamster. J. Molecular and Cellular Cardiol. 8, 619 (1976). - 507 - Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse Jahrgang 1976 Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York 1976 Das Werk ist urheberrechtlich geschützt.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 9 votes