Download Beikost in der Säuglingsernährung by H. C. Heinrich (auth.), Prof. Dr. Hans Ewerbeck (eds.) PDF

By H. C. Heinrich (auth.), Prof. Dr. Hans Ewerbeck (eds.)

Show description

Read Online or Download Beikost in der Säuglingsernährung PDF

Similar german_12 books

Aktuelle Therapie des Kardiakarzinoms

Ausgehend von den diagnostischen Möglichkeiten und den grundlegenden pathologischen Befunden werden in diesem Buch alle gängigen Operationsverfahren einschließlich der palliativen Verfahren ausführlich abgehandelt. Eine neu erarbeitete Klassifikation des Kardiakarzinoms wird angegeben. Die in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnene Chemotherapie wird ausführlich dargestellt.

Männliche Sexualität: Fruchtbarkeit und Potenz

Physiologisch bedingte Störungen der Sexualität. - Fruchtbarkeit und Potenz — eine verbreitete Begriffsverwirrung. - Aufbau und Arbeitsweise des männlichen Fortpflanzungsapparates. - Als sufferer in der andrologischen Sprechstunde. - Erworbene Hodenunterfunktionen. - Angeborene Hodenunterfunktionen. - Ein Chromosom zu viel.

Extra resources for Beikost in der Säuglingsernährung

Sample text

Carpenter SJ (1982) Enhanced teratogenicity of orally administered lead in hamsters fed diets deficient in calcium and iron. Toxicology 24:259-271 5. Cook JD, Minnich V, Moore CV, Rasmussen A, Bradley WB, Finch CA (1973) Absorption of fortification iron in bread. Am J Clin Nutr 26:861-872 6. Derman DP, Bothwell TH, MacPhail AP, Torrance JD, Bezwoda WR, Charlton RW, Mayet FGH (1980) Importance of ascorbic acid in the absorption of iron from infant foods. Scand I Haematol 25: 193-201 7. Hanagan PR, McLellan JS, Haist J, Cherian MG, Chamberlain MJ, Valberg LS (1978) Increased dietary cadmium absorption in mice and human subjects with iron deficiency.

U. 2. 0 36 631 «(864»b 6 «4»b 9 9 (45)" 90 Saarinen a. 0 35 1067 (163)" 81 (20)" 10 4 22 «42»b 3 Korrigiert fUr den tatsiichlichen Eisengehalt der Muttermilch (0,5 statt1,0 mg Fe/Liter); korrigierte Werte in ( ) b Korrigierte Fehlberechnungen der Autoren; korrigierte Werten in « » a 21 milcheisens von 81% (bzw. -3. Lebensmonat dann auf 10% (bzw. -6. Lebensmonat und die Bioverfiigbarkeit des KuhmiIcheisens von 97% (bzw. -3. Lebensmonat auf 22% (bzw. -6. Lebensmonat abfallen kann bzw. 2). Bemerkenswert ist, daB nach den Berechnungen von Garry et al.

001 35 34 33 .... B. Askorbinsiiureeffekt auf die Absorbierbarkeit des Leber- 59 Fe bei Personen mit normalen und erschopften Eisenreserven. Gesamtkorper59Fe-Retention (in %) 14 Tage nach Niichtemapplikation der gebratenen Schweineleber. (Nach Heinrich et al. [22]) halt der Leber (20 mg Fe/100 g Schweineleber) wieder ausgeglichen wird bzw. durch gleichzeitig verabfolgte Askorbinsaure verbessert werden kann. Bioverjiigbarkeit des endogenen Mikheisens. Solange nicht mit zuverlassigen Methoden bewiesen worden ist, daB das iiber die Milchdriisen in die Milch gelangte natiirliche oder endogene Eisen in seiner Bioverfiigbarkeit mit der Bioverfiigbarkeit des der Milch "in vitro" zugesetzten exogenen Eisens iibereinstimmt, muB zwischen den Ergebnissen von Untersuchungen zur Bioverfiigbarkeit des endogenen Milcheisens bzw.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 33 votes