Download Bau und Betrieb chemischer Fabriken: Erfahrungen und by Otto Auspitzer PDF

By Otto Auspitzer

Das vorliegende Bueh will kein Lehrbuch sein, wenigstens nicht im herkbmmlichen Sinne dieses Begriffes. Fur den Anfiinger ist es nur in Verhindung mit den bekannten Lehr- und Handbuchern des inc1ustriellen Bau- und Masehinenwesens brauchbar. In erster Linie ist es fur den bereits in der Praxis stehenden Chemiker hestimmt. Es verzichtet darum aueh auf eine eingehende Beschreibung der einzelnen in der chemischen Industrie iiblichen Maschinentypen, die als bekannt vorausgesegt werden. Aus diesem Grunde wurde aueh die Zahl der Ahhildungen auf jene FaIle eingeschrankt, wo das Fehlen von Zeichnungen eine weitlaufige Beschreibung now not wendig gemaeht hatte. Hingegen wurde Wert darauf gelegt, auch organisatorisehe, fallweise auch kaufmiinnisehe Fragen zu bespre chen, uberhaupt die gesamten Erfahrungcn, die der Verfasser in vierzigjahriger Tatigkeit als Betriehsleiter und als techniseher Di rektor mittlerer und groBerer chemiseher Fahriken gesammelt hat, den Fachkollegen nicht vorzuenthalten. Manehes wird vielleieht auf Widersprueh stoBen. Dies ware nur zu vermeiden gewesen, wenn der Verfasser sich, auf eigene Ansiehten verzichtend, auf eine Sammlung von Cemeinplagen heschrankt hat. te, Aber dieses Buch ist nicht aus der reichlichen Fachliteratur kompiliert, son dern erlebt. Eine ehemisehe Fabrik wird ja stets in Bau, Einrieh tung und business enterprise den Stempel ihres Schdpfers tragen. Uni versalrezepte gibt es nieht, und je nach den Ansiehten und den Er fahrungen des Leiters und nach den zur Verfiigung stehenden Mit. teln wird aueh innerhalb des gleiehen Faehzweiges jedes Werk anders aussehen, Ware dem anders, so ware die Einrichtung und Leitung eines Betriehes eine sehr bequeme, aber auch hdchst lang.

Show description

Read or Download Bau und Betrieb chemischer Fabriken: Erfahrungen und Erinnerungen PDF

Similar german_6 books

Seelische Gesundheit und neurotisches Elend: Der Langzeitverlauf in der Bevölkerung

• Wie häufig sind psychogene Erkrankungen in der Erwachsenenbevölkerung? • Wie verlaufen sie spontan, d. h. ohne Behandlung? • was once beeinflußt die Entstehung dieser Erkrankungen und ihren weiteren Verlauf? Auf der Datenbasis der seit 1975 laufenden Mannheimer Kohortenstudie wird der Langzeitverlauf psychischer und psychosomatischer Erkrankungen beschrieben.

Okonometrie: Grundlagen — Methoden — Beispiele

Die Ökonometrie nimmt bei der empirischen Fundierung ökonomischer Hypothesen und Theorien eine herausragende Stellung ein. Kenntnisse ökonometrischer Methoden werden inzwischen in vielen Bereichen - zum Beispiel in der Konjunkturanalyse, Politiksimulation, Finanzmarktanalyse, Regionalökonomik oder auch in der Marktforschung - für empirisch arbeitende Ökonomen vorausgesetzt.

Agility kompakt: Tipps fur erfolgreiche Systementwicklung

Agility kompakt zeigt eine replacement Sicht auf die Schwerpunkte in der software program- und Systementwicklung. Agilität richtet die Wertvorstellungen stärker auf die Zusammenarbeit von Menschen, auf mehr direkte Kommunikation, Ergebnisorientierung und rasches suggestions. Prozesse und Werkzeuge dürfen nicht fehlen, rücken aber in den Hintergrund.

Extra resources for Bau und Betrieb chemischer Fabriken: Erfahrungen und Erinnerungen

Example text

Arbeiter haben stets anfangs ein gewisses MiBtrauen gcgen Behelfe, die ihnen kdrperliche Ar· heit erleichtern. Besteht man aber auf der Anwendung solcher Hilfsmittel, so werden sie hald als unenthehrlich angesehen. Die Werkstiitten. Es wurde schon an anderer Stelle erwahnt, welch groBe Rolle in einem ehemischen Betrieh die Werkstiitten spielen. Ais Beispiel sei erwiihnt, daS ein Betrieb von nur 200 Arbeitern, von denen Die Werkstatten. 45 noch ein nicht unbetrachtlicher Teii auf diePaekraume entfiel, folgende Handwerker besehiiftigte: 12 Schlosser, 2 Schweiller, 1 Bleiloter, 1 .

R ein heispielsweise sei nul' erwahnt, daB d el' eine Ch emiker auf frei stehende und von all en Seiten zugangliche Abziige schwor t, wiihrend del' ander e an del' historisch en Aufstellung an den fensterlosen Wanden festhiilt. Del' eine sieh t alles Heil in del' zentralisierten Beschaffung von Druck- und Saugluft, der andere wilT an j eder Verbrauehsstelle Druck- und Saugluft erzeugt haben, urn von Schwankungen im Netz unabhangig zu sein. So hat jede Sache ihre Vorziige und N aehteile. Zwei Dinge sind wichtig.

Die "Schonheit" im technischen Sinne hat neue, del' Zweckmaliigkeit bessel' angepallte Wege zu suchen, Uud darum gilt die Forderung: Weg aus der Waage mit den Rohrleituogen! Wer je hei strengcm Frost eine fiir langere oder kiirzere Zeit stillgelegt gewesene Anlage wieder in Betrieb zu hringen hatte, der weiB ein Lied von den Schwierigkeiten zu singen, die durch Wasser- hzw, Eispfropfen in streng horizontalen Leitungen entstehen, Gelingt es da nicht, buchstablich in Sekunden die ganze Leitung wieder in Gang zu bringen, dann friert gewohnfich del' ganze Laden cin, Dann sieht man das unerfreuliche Bild , wie Revisionsschlosser, von nervdsen Betriebsbeamten noch uervdser gemacht, von einer verstopften Stelle zur anderen eilen und doch nil' fertig werden, weil wiihrend der Arbeit immer wieder neue Wasser-, abel' aueh Dampf- und insbesondere Kondenswasserleitungen zufrieren.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 10 votes