Download Aids im amerikanischen und deutschen Recht: Eine kritische by Professor Dr. Jörg Lücke (auth.) PDF

By Professor Dr. Jörg Lücke (auth.)

Das Buch stellt - unter Einbeziehung medizinischer Erkenntnisse - ausführlich die in den united states bestehende Rechtslage zur Immunschwächekrankheit Aids dar und vergleicht sie mit dem deutschen Rechtszustand. Behandelt werden - die Aids-Forschungsförderung (Art und Umfang der Förderung) - die Aids-Aufklärung (und zwar der Öffentlichkeit sowie einzelner Gruppen z.B. der Schüler, Lehrer, Ärzte, Gefangenen, Heiratswilligen) - die Pflicht zu HIV-Tests (von Blut- und anderen Spenden sowie von verschiedenen Personengruppen, z.B. der Immigranten, Heiratswilligen, Prostituierten, Gefangenen, Soldaten, Beamten, Krankenhauspatienten und der allgemeinen Bevölkerung) - der Schutz vor einer Diskriminierung HIV-Infizierter (insbesondere im Arbeitsleben, Schulwesen, Wohnungs- und Versicherungswesen). Die amerikanische Rechtslage wird in den einschlägigen Abschnitten jeweils einer umfassenden Bewertung unterzogen und darauf überprüft, ob sie für die Aids betreffende rechtspolitische Diskussion in der Bundesrepublik Deutschland fruchtbar gemacht werden kann.

Show description

Read Online or Download Aids im amerikanischen und deutschen Recht: Eine kritische Bestandsaufnahme des Rechts der USA und ihre rechtspolitischen Konsequenzen für die Bundesrepublik Deutschland PDF

Best german_12 books

Aktuelle Therapie des Kardiakarzinoms

Ausgehend von den diagnostischen Möglichkeiten und den grundlegenden pathologischen Befunden werden in diesem Buch alle gängigen Operationsverfahren einschließlich der palliativen Verfahren ausführlich abgehandelt. Eine neu erarbeitete Klassifikation des Kardiakarzinoms wird angegeben. Die in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnene Chemotherapie wird ausführlich dargestellt.

Männliche Sexualität: Fruchtbarkeit und Potenz

Physiologisch bedingte Störungen der Sexualität. - Fruchtbarkeit und Potenz — eine verbreitete Begriffsverwirrung. - Aufbau und Arbeitsweise des männlichen Fortpflanzungsapparates. - Als sufferer in der andrologischen Sprechstunde. - Erworbene Hodenunterfunktionen. - Angeborene Hodenunterfunktionen. - Ein Chromosom zu viel.

Additional resources for Aids im amerikanischen und deutschen Recht: Eine kritische Bestandsaufnahme des Rechts der USA und ihre rechtspolitischen Konsequenzen für die Bundesrepublik Deutschland

Sample text

1987 zum selben Gegenstand unter B. 2. (a). Vgl. naher dazu die Ausfiihrungen des Acting Deputy Assistant Secretary of Defense, Mazzuchi, vor der Presenditial Commission on the HIV Epidemic yom 20. 4. 1988 unter IV. des Manuskripts, au13erdem die Instruktion des Secretary of the Navy (Fn. 158) unter 14. Siehe § 18-333 (b) der Public General Laws Marylands (Fn. 113). 7. Aufklarung der Gefangenen 33 Ahnliche Vorschriften gelten u. a. 161 fUr Indiana. Dort ist der Gesundheitsminister verpflichtet, die Arzte und Zahnarzte "halbjiihrlich mit aktuellen Informationen iiber die Atiologie, Verhiitung, Obertragung und Behandlung der AidsKrankheit sowie derjenigen Krankheiten zu versorgen, die beim Menschen im Zusammenhang mit einer HIV-Infektion auftreten".

Je nach ihrer personellen Ausrichtung verfolgen diese Dokumente unterschiedliche Zwecke. Wenden sie sich an die Ojfentlichkeit oder zumindest groBere Bevolkerungsgruppen (Berufstatige, Eltern), dann steht die allgemeine Information iiber Aids, die Obertragungswege des HIV und die Vermittlung von risikoausschlieBenden oder -mindernden Verhaltensweisen im Vordergrund. Beispielsweise werden der Aligemeinheit in der Schrift "Tatsachen iiber Aids" mehrere "Schritte" empfohlen, wie eine Ansteckung mit dem HIV vermieden oder das Infektionsrisiko vermindert werden kann: (1) Enthaltsamkeit oder monogame Ehe/Lebensgemeinschaft mit einer nicht infizierten Person; (2) kein Sex mit mehreren Partnern oder Personen, die mehrere Partner einschlieBlich Prostituierte hatten; (3) Vermeidung von Sex mit HIV-Infizierten oder Personen, die zu sogenannten Risikogruppen zahlen; (4) Anwendung geeigneter VorsichtsmaBnahmen (z.

Die Entscheidung des U. S. Supreme Court Jacobson versus Massachusetts, United States Reports Bd. 197 (1914), 11, 24f. m. w. ; Morgenstern, The Role of the Federal Government in Protecting Citizens from Communicable Diseases, University of Cincinnati Law Review Bd. 47 (1978), 537, 544f. 10. Konsequenzen 37 nicht dem Bund ZU,189 sondern belaGt sie den Gliedstaaten. 190 Dem Bund verbleiben auf diesem Gebiet daher nur allgemein gehaltene Kompetenzen wie die, Steuern zu erheben und diese Gelder fUr die Offentliche Wohlfahrt zu nutzen.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 37 votes